Foto/Film AG

Fotografie/Film hat viele Facetten, wie die Profile unserer einzelnen KünstlerInnen zeigen: von der dokumentarischen Fotografie bzw. dem Film über Landschaftsfotografie bis hin zur experimentellen Fotografie.

Es ist die Herausforderung, bewegte sowie unbewegte Bilder als Ausdrucksform zu nutzen:

  • sei es das Bild als Begleitung zum Text (Dokumentation, Buch, Literatur..);
  • sei es das Bild aus der Kamera mit moderater Bearbeitung und trotzdem künstlerischer Ausrichtung;
  • sei es das Bild aus der Kamera, das mit verschiedenen Tools bearbeitet  oder aus mehreren Bildern zu einem neuen Bild komponiert wurde.

Alle KünstlerInnen vereint aber sicherlich die Möglichkeit, Bilder zeigen zu können und im Gespräch mit anderen zu bleiben.

Im vergangenen Jahr waren unsere gemeinsamen KunstTage auch mit den bildenden Künstlern ein Ausstellungserfolg. Den dabei entstandenen Film konnten wir leider wegen der Coronabeschränkungen noch nicht gemeinsam anschauen.

Schauen wir ins Neue Jahr. Die nächsten KunstTage sind in Vorbereitung und die Ausschreibung finden Sie hier auf der Internetseite.

Haben Sie Fragen sowie Anregungen zur Abteilung Fotografie/Film im Kulturverein, dann schreiben Sie gerne: Ursula Held per E-Mail oder Telefon: 04303 688.